Komischer Geruch in der Bude?

> 0 %
unserer Zeit verbringen wir Innenräumen

Meist beginnt es mit einem unguten Gefühl oder einem undefinierbaren Geruch. Wohnchemikalien sind weitverbreitet und belasten unsere tägliche Atemluft. Obwohl unsichtbar, hält uns gute Luft gesund und ist unser wichtigstes Lebensmittel.* 

Pollupatches helfen dir selbstständig auf Formaldehyd zu testen und in deinem Zuhause schnell und einfach gesundheitsschädliche Ausdünstungen ausfindig zu machen.

*Ein Mensch überlebt etwa 30 Tage ohne Essen, aber nur zwischen 3 und 7 Minuten ohne Luft

Teppich? Kleidersschrank? Kommode? Welche Schadstoffquellen belasten die Raumluft?

Möbelstück oder Schadstoffquelle?

Gute Luft hält uns gesund, fit und produktiv.
Wohnchemikalien, insbesondere Formaldehyd, sind weitverbreitet und belasten unsere tägliche Atemluft.  

>90% unserer Zeit verbringen wir in Innenräumen, dabei ist unser Innenluft meist 10x stärker belastet als Außenluft.

Formaldehyd ist ein stechend riechendes und als „vermutlich krebserregend“ eingestuftes Gas. Es wird in zahlreichen Produkten als: 

– Konservierungsmittel
– Klebstoffbestandteil in Holzwerkstoffen,
– Prozesschemikalie für 
Textilstoffe,

verwendet. 

Mit Pollupatch entscheidest du dich für ein einfaches, bewährtes und leicht zu benutzendes Testpatch, das dir zuverlässige Ergebnisse liefert und Gewissheit verschafft.

Mit Pollupatches erkennst du schnell Schadstoffausdünstungen, wie bspw. Formaldehyde.

 

Pollupatches sind so konzipiert, dass sie mit Leichtigkeit auf jeden Gegenstand, jede Oberfläche und sogar auf Kinderspielzeug aufgeklebt werden können, damit du die abgegebenen Chemikalien überwachen kannst. In nur 24–48 Stunden ändern sie ihre Farbe und warnen dich vor unnötigen Schadstoffquellen in deinem Zuhause. Anhand eines einfachen Ampel-Farbcodes, der keiner Einführung bedarf, sind die Patches einfach in der Nutzung.

Wie es funktioniert.

Die Patches sind schnell verteilt und der Test kann beginnen.

1. Patches verteilen

Verteile die Pollupatches im Raum an den Orten, wo du Schadstoffquellen vermutest.

Nach 24-48h können die Ergebnisse einfach abgelesen werden.

2. Warten

Innerhalb von 24 bis 48 h verfärben die grünen Patches sich gelb oder rötlich, falls Schadstoffe vorhanden sind. Sind wenige-keine vorhanden, bleiben sie grün.

Eine Auswertekarte ermöglicht es sofort passende Maßnahmen zu ergreifen.

3. Auswerten

Anhand der einfachen Farbampel kannst den Test selbstständig auswerten. Der beigelegte Maßnahmenkatalog hilft dir dann gezielt zu handeln.

Möchtest du es ausprobieren?

Probier-Set

Probier den Test aus und teste bis zu 3 Proben
15
  • 5x Patches
  • 1x Auswertekarte
  • 1x Maßnahmenkatalog

Zimmer-Kit

Teste bis zu 8 Oberflächen oder Gegenstände. Bekomme Gewissheit, was bei dir Schadstoffquellen sind oder auch nicht.
25
  • 10x Patches
  • 2x Auswertekarte
  • 1x Maßnahmenkatalog

Wohnungs-Kit

Teste mehrere Zimmer und bis zu 23 verscheidene Stellen. Erhalte zudem 1 kostenloses 15 Minütiges Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.
50
45
  • 25x Patches
  • 5x Auswertekarten
  • 1x Maßnahmenkatalog
Samuel Kärer
Samuel Kärer
Weiterlesen
Ich habe seit längerem Probleme in meinem Zimmer. Es hat damit angefangen, dass ich einfach oft das Gefühl hatte, etwas stimmt nicht im Raum. Regelmäßig Lüften ist bei mir schwer, da ich direkt an einer Straße wohne und es sonst sehr laut ist, insbesondere Nachts. Nachdem ich mir erfolglos für mehrere hundert Euro Sensoren gekauft hatte, war ich auch kein Schritt weiter. Mit den Patches konnte ich doch schlussendlich wirklich ein altes Möbelstück als Ursache identifizieren und direkt ersetzen. Jetzt sind meine Werte wesentlich besser als vorher und vor allem war der ganze Prozess schnell und einfach. Hätte ich früher davon gewusst, hätte ich mir viel Geld gespart.
Samira Cacun
Samira Cacun
Weiterlesen
Seit Januar sind wir zu Dritt und am Anfang war es unglaublich viel, was zu beachten war bei der Einrichtung des Kinderzimmers. Durch einen Fernsehbericht erfuhr ich von Schadstoffen in Möbeln und auch bei uns war ein komischer Geruch. Einen Experten zu holen, wäre einfach nicht möglich gewesen. Durch eine Freundin haben wir von den Patches gehört und es ausprobiert. Mit dem Maßnahmenkatalog haben wir letztendlich das Problem in den Griff bekommen und schlafen jetzt auch wesentlich besser. 🙂
Marie Lehmann
Marie Lehmann
Weiterlesen
Die Patches machen Spaß und es ist wirklich super einfach. Habe nach meinem Test in meiner Wohnküche direkt ein paar Kits extra bestellt für meine Eltern.

Noch Fragen?

Pollupatches bestehen aus einer speziellen Bioplastik, welche große Poren besitzt, in die Schadstoffe wie Formaldehyd eindringen. In dem Inneren des Gels befindet sich ein Bioindikator, welcher sensibel auf Formaldehyd reagiert. Diese Reaktion führt zum Abbau der grünen Färbung und einer Farbänderung in Richtung gelb, orange bis rot. Diese Farbänderung ist einfach mit dem bloßen Auge erkennbar. 

Nein. Die Patches bestehen nur aus gesundheitlich unbedenklichen Stoffen. Bei der Entwicklung wurde darauf geachtet, dass keinerlei Gefahrstoffe, Gifte oder aggressive Chemikalien eingesetzt werden. 

Der Patch ist jedoch nicht zum Verzehr geeignet und wir raten, die Patches möglichst unzugänglich  für Tiere und Kinder aufzubewahren. Vergewissern Sie sich auch, dass sie alle Patches wieder nach der Nutzung entsorgen.

Die Patches bestehen aus biologisch abbaubaren Materialien und können einfach im normalen Rest- oder Biomüll entsorgt werden. Sie können nach der Anwendung die Patches auch Zerbröseln und in als biologischen Dünger weiterverwenden. 

Jedes Testkit beinhaltet eine Positiv- und eine Negativkontrolle. Somit gehen Sie sicher, dass das Testkit auch funktioniert und ihre Ergebnisse aussagekräftig sind. Jeder Batch wird ausführlich getestet, bevor es eine Freigabe gibt. Pollupatches sind eine Orientierungshilfe, die Ihnen helfen soll, sich schnell und einfach einen Überblick über mögliche Schadstoffquellen zu verschaffen. 
Als Orientierungshilfe eignet sich der Patch gut, sollten sie eine nachweisliche Beweisführung anstreben, beraten wir sie gern für die Auswahl zu speziellen Sensoren und Fachexperten.

Wenn Sie sich über die Sensitivität und Reproduzierbarkeit der Testmethodik informieren wollen, dann können Sie hier das Datenblatt anfordern. 

Seit Juni 2014 wurde Formaldehyd von der EU als „vermutlich krebserregend“ eingestuft. Durch das häufige Vorkommen in unseren Alltagsgegenständen und -materialien stauen sich Schadstoffe wie Formaldehyd in unseren Innenräumen auf.

Die Suche nach den Ursachen dauert meist lange und ist teuer. 

Es beginnt meist mit einem undefinierbaren Geruch in der Wohnung: Wie ein Formaldehydtest Gewissheit bringt.

Über 90 % unserer Zeit verbringen wir innen. In Innenräumen sind Luftschadstoffe bis zu 10x höher konzentriert als außen. Formaldehyd wurde 2013 von der EU als vermutlich krebserregend eingestuft, dennoch finden wir es in vielen Möbeln, Holzbaustoffen, Lacken, Teppichen und sogar Kleidung. Dabei erweist es sich, als Herausforderung überhaupt das Problem zu sehen, immerhin sind Luftschadstoffe unsichtbar. Auch elektronische Sensoren sind meist nicht sehr ortsspezifisch und geben nur eine vage Aussage über die Herkunft des Formaldehyds. Oftmals werden die feinen elektrochemischen Sensoren sogar noch durch Störstoffe wie Alkohol irregeführt. 

Unser Zuhause sollte ein Ort der Ruhe und der Geborgenheit sein, frei von unnötigen Belastungen und Chemikalien. Um Schadstoffe schneller zu erkennen, haben wir Pollupatches zum Formaldehyd testen entwickelt. Diese kleinen Patches zeigen durch einen einfachen Farbwechsel basierend auf dem einfachen Ampelsystem an, wenn Formaldehyd in ungesunder Konzentration vorhanden ist. Zudem sind Pollupatches der erste biologisch-abbaubare Formaldehyd Test, der nach der Nutzung zum Düngen der Pflanzen genutzt werden kann. 

 

Kontaktieren Sie uns

Fragen Sie uns

Email info(ät)pollupatch.com

Newsletter

About

“Sorry, derzeit sind wir ausverkauft. Lass uns doch deine Email da, um 10% Rabatt zu erhalten und auf die Warteliste zu kommen."